Kosten

 

Die Kosten einer Vasektomie werden seit 2004 nicht mehr von den gesetzlichen Krankenkassen getragen. Auch die Privatkassen übernehmen die Kosten in der Regel nicht. Daher müssen die Kosten von dem Patienten selbst getragen werden, die Rechnungsstellung erfolgt nach der GoÄ (Gebührenordung für Ärzte).

 

 

Für die Durchführung einer no-scalpel Vasektomie berechnen wir 390,00€.

 

Darin sind enthalten:

                  - Kosten der  OP

                  - Kosten für die histologische Untersuchung der Samenleiterenden

                  - Kosten für die Spermaproben nach der OP

                  - wenn gewüscht eine Spermakontrolle ein Jahr nach der OP

 

 

 

Die Erstberatung, OP Aufklärung und körperliche Untersuchung werden vollständig von der gesetzlichen Krankenkasse getragen.

 

Bei Privatversicherten wird die Beratung und Voruntersuchung mit ca. 20€ berechnet, diese Rechnung wird in der Regel von der privaten Krankenversicherung erstattet.

 

 

Bei Empfänger von Sozialhilfe besteht nach §49 Sozialgesetzbuch XII die Möglichkeit einer Kostenübernahme. Dies ist im Vorfeld mit der jeweiligen Behörde (in der Regel der Landkreis) abzukären.